ausbildungsbegleitende Hilfen - ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)
Die ausbildungsbegleitenden Hilfen unterstützen betriebliche Ausbildung und gehen über betriebs- und ausbildungsübliche Inhalte hinaus. Sie bieten ganz auf die individuellen Bedürfnisse der Jugendlichen zugeschnittenen Stütz- und Förderunterricht und sozialpädagogische Betreuung.

Stütz- und Förderunterricht:
- systematische Erarbeitung und Wiederholung von Grundlagen und beruflichem Fachwissen in Theorie und Praxis.
- Vermittlung von Lerntechniken, gezielte Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung.
- Abbau von Sprachdefiziten.

Sozialpädagogische Betreuung:
- Training zur überwindung von Lernblockaden und Prüfungsängsten.
- Hilfestellung bei betrieblichen und privaten Problemen.
- Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen.
- Organisation von Freizeitaktivitäten.
- Übergangshilfen (z. B. Unterstützung bei Bewerbung und Stellensuche).
Klicken Sie auf einen der möglichen Ausbildungsorte, um detaillierte Informationen zu erhalten:
AnklamGreifswaldZinnowitz
GrimmenBergen auf RügenNeubrandenburg
StralsundMalchinNeustrelitz
DemminGreifswald